Karibik | FABER-Erlebnis-Rundreise

Kuba – authentisch erleben

16. bis 30. März 2020

Reiseverlauf

Tag 1: Frankfurt – Havanna

Flug mit der Condor von Frankfurt nach Havanna. Begrüßung am Flughafen durch Ihren deutschsprechenden Guide und Transfer zu Ihrem Hotel in Havanna.

Übernachtung in einer Casa Particular.

Tag 2: Havanna

Morgens Abholung durch Ihren deutschsprechenden Guide und Transfer in Bici-Taxis (Fahrrad-Taxis). Sie werden einen Bauernmarkt besuchen und entdecken den vom Tourismus noch wenig berührten Stadtteil Centro Habana. Überfahrt mit der Fähre Lancha de Regla, welche hauptsächlich von Einheimischen genutzt wird und Besuch der Christus Statue mit schöner Aussicht auf die Stadt.

Dann warten amerikanische Oldtimer zu einer 2-stündigen Panorama-Fahrt durch die moderneren Stadtteile Havannas auf Sie. Mittagsessen im Paladar La Moneda Cubana in der Altstadt. Stadtspaziergang durch das historische Zentrum.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Mittagessen

Tag 3: Havanna

Morgens Fahrt (ca. 30 Minuten) zur privat geführten ökologischen Finca „Vista Hermosa“. Begrüßung mit einem Früchteteller und kurze Erklärung des Projektes.

Rundgang auf der Finca, wo die Bepflanzungen, Viehställe und die Produktionsstätten von Wurst und Käse besucht werden. Anschließend Mittagessen mit kubanischem Buffet, Spanferkel und anderen Köstlichkeiten aus der eigenen Produktion. Nach dem Essen erwartet Sie ein kubanisches Fest mit Live-Musik eines traditionell kubanischen Quintetts. Optional können Sie auch einen Pferderitt in die umliegende Landschaft unternehmen.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Mittagessen

Tag 4: Havanna - Viñales

Frühmorgens Fahrt auf der Tabakroute in Richtung der Provinz Pinar del Rio. Für viele die schönste Landschaft Kubas, auf jeden Fall die eigentümlichste. Auf dem Weg Stopp im Patio Pelegrin des Künstlers Mario Pelegrín – ein Hilfsprogramm für Kinder und Jugendliche. Weiterfahrt ins Viñales Tal, mit seinen imposanten Kalksteinkegeln ‚Mogotes‘ und dem malerischen Ort Viñales, umgegeben von herrlicher Natur.

Abends Cocktailkurs bei einem kubanischen Barkeeper. Abendessen in einem lokalen Paladar.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Abendessen

Tag 5: Viñales

Morgens Wanderung durch das Palmarito Tal, vorbei an den eindrucksvollen Mogotes und an zahlreichen Tabakfeldern. Besuch eines Tabakbauers auf seiner Plantage und Rundgang durch ein Trockenhaus für Tabak. Kreolisches Mittagsessen während der Wanderung und nachmittags ein Besuch von dem kleinen Botanischen Garten von Caridad mit zahlreichen verschiedenen Pflanzenarten.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Mittagessen

Tag 6: Viñales – Cienfuegos – Trinidad

Morgens längere Fahrt auf der vergleichsweise fast leer wirkenden „Autobahn“ in Richtung Zentralkuba in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos.

Spaziergang über den Hauptplatz Parque Martí mit dem nostalgischen Terry-Theater und Besuch des Kulturzentrums Benjamin Duarte. Abstecher zur Halbinsel Punta Gorda, wo Sie einen Cocktail auf der Dachterrasse des maurischen Palacio del Valle genießen.

Weiter geht es entlang der Panorama-Küstenstraße nach Trinidad, UNESCO-Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Abendessen im Paladar Son y Sol mit Kolonialflair in Trinidad.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Abendessen

Tag 7: Trinidad

In Trinidad erkunden Sie heute das Zentrum bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen und besuchen unterwegs das Stadtmuseum „Palacio Cantero“, von dessen Turm Sie einen tollen Blick über die Stadt genießen. Abschluss des Spaziergangs ist die Honig-Likörbar „Canchánchara“, wo Sie das gleichnamige Getränk, bestehend aus Schnaps, Limettensaft, Bienenhonig und Eis, probieren können.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, z.B. für einen Badeausflug zur Playa Ancón oder für eine Salsa–Tanzstunde (optional).

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück

Tag 8: Trinidad – Sancti Spiritus – Camagüey

Morgens weiter zum Tal der Zuckerrohrmühlen mit der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga und dem legendären Sklaventurm von dem man einen atemberaubenden Blick über die Umgebung genießt. Weiter geht es in das vom Tourismus noch fast unberührte Sancti Spiritus, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Zentralkuba, und einer der ältesten europäischen Niederlassungen Kubas.

Mittagessen auf dem Weg nach Camagüey, Stadt der „Tinajones“ (Tonkrüge) mit verwirrendem Gassengewirr (Schutz vor Piraten) und Heimat des großen kubanischen Poeten Nicolas Guillén.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Mittagessen

Tag 9: Camagüey

Camagüey wird wegen ihrer Traditionen, ihres Patriotismus und ihrer klassizistischen Architektur auch „die Legendäre“ genannt. In Bici-Taxis (Fahrrad-Taxis) unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die verwinkelten Straßen der Stadt, die sogar einen eigenen Architekturstil entwickelt haben. Besuch der Galerie der kubanischen Künstlerin Martha Jiménez Pérez und der Kinderhilfsorganisation Camaquito mit Einblick in ein interessantes Kulturprojekt. Mittagsessen in einem lokalen Paladar.

Übernachtung in einer Casa Particular / Frühstück / Mittagessen

Tag 10: Camagüey – Bayamo – Santiago de Cuba

Heute wartet die Stadt Bayamo auf Sie. Hier wurde der Freiheitskampf gegen die spanische Krone ausgerufen und auch die Nationalhymne „La Bayamesa“ komponiert.

Schlendern Sie über den Hauptplatz mit dem Geburtshaus des Nationalhelden Manuel Cespedes und genießen Sie die Atmosphäre dieser noch sehr authentischen Stadt.

Weiter zum Wallfahrtsort El Cobre, wo Sie die eindrucksvoll gelegene Basilika der Schutzheiligen Kubas besuchen.

Weiter nach Santiago de Cuba, Stadt der Revolution und Wiege des kubanischen Son.

Abendessen im Paladar Toms Yadira Host, einem der besten Restaurants der Stadt.

Übernachtung im Hotel / Frühstück / Abendessen

Tag 11: Santiago de Cuba

Morgens Panoramatour vorbei am Revolutionsplatz und der Moncada-Kaserne, wo die Castro Brüder mit der Revolution anfingen, zum Friedhof Santa Ifigenia mit den Gräbern des Nationalhelden José Martí und des ehemaligen Präsidenten Fidel Castro.

Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Cayo Granma zum Mittagsessen.

Anschließend Besuch der Festung El Morro, UNESCO Weltkulturerbe mit herrlicher Aussicht über die Bucht von Santiago und die Küste. Nachmittags Spaziergang durch das historische Zentrum und Besichtigung des Rummuseums.

Beim Abendessen erhalten Sie einen authentischen Einblick in die kubanische Küche und werden in die Kunst des Kaffeeröstens eingeweiht.

Übernachtung im Hotel / Frühstück / Mittagessen / Abendessen

Tag 12: Santiago de Cuba – Guantánamo – Baracoa

Am Morgen Fahrt Richtung Guantánamo durch eine wüstenähnliche Kaktuslandschaft und über tropisch grüne Berge auf der atemberaubenden Passstraße La Farola bis nach Baracoa, wo einst Kolumbus landete. Besuch des Stadtmuseums und Rundgang über den Hauptplatz. Abendessen im Paladar El Poeta.

Übernachtung in einem Hotel / Frühstück / Abendessen

Tag 13: Baracoa

Heute geht es in den Humboldt Nationalpark, dem wichtigsten Naturschutzgebiet des Landes. Während einer halbtägigen Wanderung mit lokalem Guide, erhalten Sie interessante Einblicke in die lokale Flora und Fauna.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad in Fluss. Weiterfahrt zum Mittagessen in die Finca Duaba, wo Sie eine kleine Einführung in die Welt des Kakaos erhalten.

Übernachtung im Hotel / Frühstück / Mittagessen

Tag 14: Baracoa – Holguin – Frankfurt

Morgens Fahrt zum Flughafen nach Holguin entlang der abenteuerlich-holprigen Küstenstraße. Check-in zu Ihrem Rückflug mit Condor nach Frankfurt.

Tag 15: Frankfurt

Ankunft in Frankfurt. Ende der Reise.

Änderungen vorbehalten.

Ihre Reisebegleitung

Michael Faber
Mindestteilnehmerzahl: 10

VERANSTALTER:

Miller Reisen GmbH

Casas Particulares: Mit Kubanern unter einem Dach zusammen zu wohnen heißt Kuba wirklich authentisch zu erleben. Wir bieten Ihnen Übernachtungen in ausgesuchten Privatunterkünften in ganz Kuba an, wobei Sie die individuellen Einrichtungen, die zum Teil äußerst kreative Küche und besonders die Herzlichkeit der kubanischen Gastgeber, welche Sie gerne umsorgen, genießen werden.

 

Einreisebestimmungen für Kuba:

Für deutsche Staatsbürger gelten folgende, aktuelle Einreisebestimmungen (Stand: 05.07.2019): Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger eine Touristenkarte. Der Reisepass muss über noch mindestens zwei gegenüberliegende freie Seiten verfügen und bis 6 Monate nach Ausreise gültig sein. Für die Einreise nach Kuba ist der Nachweis einer Reisekrankenversicherung (Mitführen des Versicherungsscheines mit spanischer Übersetzung) erforderlich.

Bitte weisen Sie uns vor Buchung darauf hin, falls Sie oder ein Reiseteilnehmer eine andere oder doppelte Staatsbürgerschaft hat, so dass wir Ihnen/ihm die entsprechenden Einreisebestimmungen zukommen lassen können.

 

Gesundheitsvorsorge/Impfvorschriften:

Für die Einreise nach Kuba sind keine Impfungen derzeit vorgeschrieben (Stand: 05.07.2019). Welche allgemeinen Impfungen vorzunehmen sind, ist abhängig vom aktuellen Infektionsrisiko vor Ort, von der Art und Dauer der geplanten Reise, vom Gesundheitszustand, sowie dem eventuell noch vorhandenen Impfschutz des Reisenden. Da im Einzelfall unterschiedlichste Aspekte zu berücksichtigen sind, empfiehlt es sich immer, rechtzeitig (etwa 4 bis 6 Wochen) vor der Reise eine persönliche Reise-Gesundheits-Beratung bei einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt oder Apotheker in Anspruch zu nehmen.

 

Grünes Klima von Miller Reisen:

Klimaneutral die Welt entdecken! Umweltbewusstsein ist ein wichtiger Teil unserer Reisephilosophie. Daher haben wir bereits 2006 ein Projekt ins Leben gerufen, durch das CO2- Emissionen neutralisiert werden, die aus dem Reisebetrieb resultieren. Unter dem Motto grünes Klima pflanzen wir seitdem zwei neue Bäume für jede Tonne produziertes CO2 auf brachliegenden Flächen in Paraguay. Dieses Engagement ist ökologisch sinnvoll, bindet große Mengen der Treibhausgase, verbessert die Wasserrückhaltefähigkeit der Böden und schafft neue Lebensräume für viele Tierarten.

Positiver Nebeneffekt: Mit dem Projekt grünes Klima verbessern sich auch die Lebensbedingungen der örtlichen Bevölkerung durch Aus- und Weiterbildung in unserem Forstbetrieb. Reisen Sie mit einem rundum guten Gefühl. Begleiten Sie uns auf dem Weg in eine klimafreundliche Zukunft und erfahren Sie mehr unter www.gruenesklima.de.

 

Mobilität:

Die angebotene Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Auf Verlangen stellen wir gerne genaue Informationen über eine solche Eignung unter Berücksichtigung der Bedürfnisse des Reisenden zur Verfügung.

Preis pro Person

Preis pro Person im Doppelzimmer: € 3.170,-

Zuschlag Einzelzimmer: € 300,-

 

INKLUSIVLEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Condor von Frankfurt nach Havanna und zurück von Holguin/ EconomyClass, 20 kg Freigepäck
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Treibstoffzuschläge (z.Zt. ca. € 115,- pro Person)
  • 4 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse inkl. Frühstück
  • 9 Übernachtungen in Casas Particulares der Kategorie Standard inkl. Frühstück
  • 8 x Mittag- und 4 x Abendessen (ohne Getränke)
  • Fahrten und Transfers mit landestypischen Reisebussen
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Programm beschrieben
  • sämtliche Eintrittsgelder für die angegebenen Besichtigungen
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort (durchgehend)
  • ausführliche und informative Reiseunterlagen inkl. Kofferband
  • 1 Reiseführer pro Buchung
  • Umweltbeitrag „Grünes Klima“

OPTIONALE ZUSATZLEISTUNG:

  • Touristenkarte Kuba € 25,- pro Person
  • Bustransfer Kastellaun-Flughafen Frankfurt-Kastellaun

NICHT EINGESCHLOSSEN:

  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art