5 Gründe nach Peru zu reisen

Im Juni diesen Jahres habe ich im Rahmen einer Fachstudienreise Peru besucht, um mich auf die Gruppenreisen Peru in 2019 vorzubereiten. In diesem Reisebericht möchte ich einige Impressionen der beeindruckendsten Orte bei dieser Peru Rundreise mit Euch teilen.

1) Chinchero

Farbenfroh, geschäftig und bunt präsentiert sich der Markt in Chinchero. Panflöten und Alpakaprodukte soweit das Auge reicht.
Übrigens – Handeln erwünscht.
In Chinchero lebte und starb der Inka Herrscher Tupac Yupanqui, der während der Blütezeit des Inkareiches regierte.

2) Ollantaytambo

In Ollantaytambo, am Urubamba Fluss gelegen, hat sich seit der Inkaära kaum etwas verändert.
Die rosa Steinblöcke der Terrassen, Tempel und Speicherhäuser können noch heute von Touristen bestiegen und „erobert“ werden.

3) Cuzco

Auf 3.400 m Höhe präsentiert sich die Hauptstadt des alten Inkareiches. Hier können die ersten traditionellen Trachten aus verschiedenen Landesteilen bestaunt werden.
In Cuzco treffen monumentale Inkatempel auf prachtvolle Barockkirchen.
Welch ein Kontrast, was für eine atemberaubende Mischung!

4) Lima

Die Hauptstadt Perus besticht durch Ihre exponierte Lage am Pazifik.
Am Plaza de Armas, der zum Unesco Weltkulturerbe gehört, steht die Kathedrale in der Francisco Pizarro beigesetzt ist.
Der Parque de Amor ist noch heute beliebter Treffpunkt von Liebespaaren und wurde ganz im Stil von Gaudi errichtet.
Das stylische Viertel Miraflores lädt zu einem gemütlichen Bummel ein.

5) Machu Picchu

Allein die Fahrt mit dem Panoramazug ist spektakulär.
Vorbei am Inkatrail, dem Fluss und unterhalb der schneebedeckten Andengipfel entlang, geht es in Richtung Machu Picchu.
Gewaltig öffnen sich die Tore zu der legendären Anlage. Ein Wunderwerk der Architektur!
Die Stadt wurde nicht als Festung, sondern als Wohnanlage konzipiert.
Die exponierte Lage auf 2.360 m mitten in den Anden, verschlägt allen Besuchern den Atem…

Diese und noch weitere Highlights werden wir gemeinsam auf unserer Gruppenreise nach Peru im Oktober 2019 besuchen. Ich freue mich, wenn ihr dabei seid!

Eure Klaudia Becker